en    agb    h

-
Allgemeine Geschäftsbedingungen

1.Allgemeines

Nachstehende Liefer- und Geschäftsbedingungen gelten für alle Angebote, Verkäufe und Lieferungen der Firma NTK GmbH*. Sie werden durch Erteilung eines Auftrages vom Besteller als verbindlich anerkannt. Einkaufsbedingungen des Bestellers, die zu diesen Bedingungen im Widerspruch stehen, sind unwirksam, auch wenn sie der Bestellung zugrunde gelegt werden und wir ihrem Inhalt nicht ausdrücklich widersprochen haben. Sondervereinbarungen, Ergänzungen, Abänderungen oder mündliche Nebenabreden bedürfen zu ihrer Gültigkeit ausdrücklicher und schriftlicher Bestätigung. Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen berührt die Wirksamkeit der Liefer und Geschäftsbedingungen insgesamt nicht. Es gelten die allgemeinen Lieferbedingungen für Erzeugnisse und Leistungen der Elektroindustrie, soweit nachstehend nichts anderes bestimmt ist. Die NTK GmbH* behält sich technische Änderungen in Konstruktion, Form, Material usw. auch während der Lieferzeit vor. Im übrigen sind die Angaben, wie Leistung, Gewicht, Maße usw. nur als annähernde Werte zu betrachten. Eine Verbindlichkeit zur Benachrichtigung über Abänderungen besteht nicht.

2.Angebote und Preise

Unsere Angebote sind freibleibend. Der Vertrag kommt erst durch unsere Auftragsbestätigung oder durch Ausführung des Auftrages zustande. Abweichungen von diesen Verkaufsbedingungen bedürfen unserer ausdrücklichen schriftlichen Anerkennung. Die in unseren Angeboten, Preislisten, Auftragsbestätigungen usw. angegebenen Preise sind unverbindliche Preise. Auf diese Listenpreise wird der jeweils geltende anfallende Mehrwertsteuersatz hinzugerechnet. Sie sind freibleibend und verstehen sich jeweils für ein Stück. Zur Berechnung gelangt der zum Liefertag gültige Preis. Soweit Programme (Software) zum Lieferumfang gehören, wird für diese dem Käufer ein einfaches, unbefristetes Nutzungsrecht eingeräumt. Die Programme dürfen weder kopiert noch Dritten zur Nutzung überlassen werden. Ein mehrfaches Nutzungsrecht bedarf einer besonderen Vereinbarung. Bei Verstoß gegen dieses Nutzungsrecht haftet der Käufer in voller Höhe für den daraus entstandenen Schaden. Die Anlieferung und Aufstellung der Geräte durch uns sowie die Anleitung von Bedienungspersonal erfolgt zu Lasten des Bestellers. Die Berechnung der Aufstellungskosten erfolgt gemäß unserer jeweils gültigen Servicepreisliste. Anwendungstechnische Beratung geben wir nach bestem Wissen und aufgrund unserer Erfahrungen. Alle Angaben und Auskünfte über Eignung und Anwendung unserer Waren sind jedoch unverbindlich und befreien den Käufer nicht von eigenen Prüfungen und Versuchen. Für die Beachtung gesetzlicher und behördlicher Vorschriften bei Verwendung unserer Waren ist der Käufer verantwortlich.

3.Lieferung, Lieferverzug

Lieferung erfolgt entweder über Lager unseres Lieferanten oder aber ab Lager Wuppertal. Die Wahl des Transportweges und des Transportmittels bleibt uns vorbehalten. Der Transport erfolgt auf Rechnung und Gefahr des Auftraggebers. Die Kosten für Verpackung und Versand werden gesondert in Rechnung gestellt, falls nicht etwas anderes vereinbart wurde. Wir sind zu Teillieferungen berechtigt. Diese gelten grundsätzlich als selbständige Lieferungen, die auch getrennt in Rechnung gestellt werden können. Der Abschluss einer Transportversicherung erfolgt nur auf ausdrückliche Anweisung und auf Rechnung des Bestellers. Liefertermine sind stets unverbindlich und nur annähernd, für ihre Einhaltung wird keine Gewähr übernommen. Ihre Einhaltung setzt ferner die Erfüllung der Vertragspflichten des Bestellers voraus. Im Falle einer Verzögerung der Lieferung stehen dem Besteller keinerlei Schadenersatzansprüche zu. Unvorhergesehene Hindernisse gleichviel ob sie bei uns selbst oder im Werk unseres Lieferanten oder bei einem Unterlieferanten eintreten entbinden uns von der Einhaltung der vereinbarten Lieferfristen. Dazu gehören: Fälle höherer Gewalt, staatliche Maßnahmen, Arbeitskämpfe jeder Art, Sabotage oder andere unverschuldete Verzögerungen, allgemeine Schwierigkeiten in der Materialbeschaffung, Betriebsstörungen etc. Die Lieferzeit gilt in solchen Fällen als verlängert. Die verspätete Lieferung eines Abrufs oder einer Teilmenge berechtigen den Besteller nicht, vom ganzen Vertrag zurückzutreten. Bei Sonderanfertigungen (Software etc.) ist sowohl ein Rücktritt des Bestellers vom Vertrag wie auch eine Rücknahme des Objektes ausgeschlossen. Eine davon abweichende Regelung ist nur durch ausdrückliche schriftliche Übereinkunft möglich, indem auch der Ersatz aller entstandenen Bearbeitungskosten durch den Besteller geregelt werden muss.

4.Mängelrügen

Beanstandungen wegen Sachmangel, Falschlieferungen und Mengenabweichungen sind, soweit diese durch zumutbare Untersuchungen feststellbar sind, unverzüglich, spätestens jedoch 14 Tage nach Erhalt der Ware, schriftlich geltend zu machen. Im Falle von Mängelrügen ist auf unseren Wunsch die beanstandete Ware in Originalverpackung unter Angabe der Beanstandung und ggf. des benutzten Gerätetyps unverzüglich an uns einzusenden. Bei berechtigten Beanstandungen werden wir Fehlmengen nachliefern oder nach unserer Wahl die Ware umtauschen, sie zurücknehmen oder dem Käufer einen Preisnachlass einräumen.

5.Gewährleistung

Die Gewährleistung für die Geräte beträgt 12 Monate ab dem Tag der Auslieferung. Unsere Gewährleistung für Mängel bei Geräten ist auf die Nachbesserung beschränkt. Sie verlängert sich nicht dadurch, dass die ursprünglich gelieferte Ware durch eine andere ersetzt wurde. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen. Die Gewährleistung erlischt, wenn an der Ware Arbeiten durch fremde Hand vorgenommen oder wenn die Fabriknummer entfernt oder unkenntlich gemacht wurde. Die Gewährleistung erstreckt sich nicht auf Schäden, die durch falsche Behandlung, unzulässiges Arbeitsmaterial, mangelhafte oder unsachgemäße Wartung, Verunreinigung und außergewöhnliche Anschlüsse oder Transportschäden entstanden sind. Soweit Programme (Software) zum Lieferumfang gehören, gelten folgende Sonderbestimmungen: Alle Programme wurden sorgfältig erstellt und geprüft. Sollten sich dennoch Programmfehler zeigen, sind wir innerhalb der Gewährleistungspflicht zur Fehlerbeseitigung verpflichtet. Wir haften jedoch nicht für irgendwelchen, aus falscher oder unvollständiger Programmierung entstandenen Schaden. Unsere Gewährleistung ist beschränkt auf Fehlerbeseitigung. Jegliche Gewährleistung ist ausgeschlossen, wenn der Käufer oder ein Dritter Veränderungen irgendwelcher Art an der Ware vornimmt oder sie unsachgemäß behandelt.

6.Zahlungsbedingungen

Der Rechnungsbetrag ist spätestens 14 Tage nach Rechnungsdatum ohne jeden Abzug fällig, soweit nichts anderes vereinbart ist. Dies gilt auch für Teillieferungen. Dienstleistungen sind stets ohne jeden Abzug sofort netto zahlbar. Bei Nichteinhaltung der festgesetzten Zahlungstermine kommt der Kunde ohne Mahnung in Verzug. Bei Zahlungsverzug des Käufers ist die NTK GmbH* berechtigt, unter Vorbehalt weitergehende Rechte, bankübliche Zinsen und Provisionen zu fordern. Schecks werden nur zahlungshalber angenommen und gelten erst nach ihrer Einlösung als Zahlung. Die Zurückbehaltung der Zahlungen oder Aufrechnung wegen irgendwelcher Gegenansprüche oder Reklamationen des Bestellers/Käufers ist nur mit solchen Forderungen möglich, die unbestritten oder rechtskräftig sind. Zahlungen gelten erst als geleistet, wenn der Geldbetrag bei uns eingegangen ist. Zahlungen an Dritte oder Vertreter oder Aufrechnungen sind dem Besteller/Käufer nicht gestattet. Bei Zweifel an der Zahlungsfähigkeit des Käufers, insbesondere bei Zahlungsrückstand, können wir vorbehaltlich weitergehende Ansprüche für weitere Lieferungen, Vorauszahlungen oder Sicherheiten verlangen sowie eingeräumte Zahlungsziele widerrufen. Die jeweils gültige Mehrwertsteuer sowie die Kosten der Verpackung, Transportkosten und, soweit vereinbart, Transportversicherung werden dem Käufer gesondert zusätzlich berechnet.

7.Schadensersatz

Lässt der Kunde beauftragte /gekaufte Produkte ganz oder teilweise nicht installieren, kann die NTK GmbH* Ersatz der Aufwendung für bereits erbrachte Leistungen und Schadensersatz in Höhe von 20% des Kaufpreises oder des entsprechenden Teils als Ausgleich für den eingetretenen Schaden verlangen. Sofern der Kunde statt der nicht installierten oder nicht erweiterten Kaufprodukte von dritter Seite Produkte kauft, mietet oder auf andere Weise beschafft, bleibt der gesetzliche Anspruch der NTK GmbH* Vertragserfüllung bestehen.

8.Eigentumsvorbehalt

Wir behalten uns das Eigentum an den gelieferten Waren vor, solange uns noch Forderungen aus den gegenwärtigen und künftigen Geschäftsverbindungen mit dem Käufer zustehen. Der Käufer tritt uns für den Fall der im Rahmen des ordnungsgemäßen Geschäftsbetrieb es zulässigen Weiterveräußerung oder Vermietung der Vorbehaltsware schon jetzt bis zur Tilgung sämtlicher Forderungen, die ihm aus dem Weiterverkauf oder Vermietung entstehenden künftigen Forderungen gegen seine Kunden sicherheitshalber ab, ohne daß es späterer Erklärungen bedarf. Bei der Verarbeitung unserer Waren durch den Käufer gelten wir als Hersteller und erwerben Eigentum an den neu entstehenden Waren. Erfolgt die Verarbeitung zusammen mit anderen Materialien, erwerben wir Miteigentum im Verhältnis des Rechnungswertes unserer Waren zu dem der anderen Materialien. Ist im Falle der Verbindung unserer Ware mit einer Sache des Käufers diese als Hauptsache anzusehen, geht das Miteigentum im Verhältnis des Rechnungswertes unserer Ware zum Rechnungswert oder, mangels eines solchen, zum Verkehrswert der Hauptsache auf uns über. Der Käufer gilt in diesen Fällen als Verwahrer. Hat der Käufer auf von uns gelieferten und noch in unserem Eigentum stehenden Datenträgern Daten aufgenommen, so bleibt unser Eigentum davon unberührt. Bei Zahlungsverzug des Käufers sind wir berechtigt, auch ohne Ausübung des Rücktritts und ohne Nachfristsetzung auf Kosten des Käufers die einstweilige Herausgabe der in unserem Eigentum stehenden Ware zu verlangen. Bei Überschuldung, Zahlungseinstellung oder Verzug oder wenn ein Vergleichs oder Konkursantrag gestellt ist, sind wir berechtigt, sämtliche noch unter Eigentumsvorbehalt stehende Ware sofort an uns zunehmen. Auf unser Verlangen hat der Käufer alle erforderlichen Auskünfte über den Bestand der in unserem Eigentum stehenden Waren, über Standort der vermieteten Waren und der gemäß dem ersten Absatz dieses Abschnittes an uns abgetretenen Forderungen zu geben sowie seinen Abnehmer von der Abtretung in Kenntnis zu setzen.

9.Datenspeicherung

Wir sind berechtigt, Daten über den Käufer, gleich ob diese vom Käufer selbst oder von Dritten stammen, im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes zu verarbeiten.

10.Gerichtsstand

Erfüllungsort ist Wuppertal. Gerichtsstand für alle aus diesem Vertragsverhältnis sich ergebenden Streitigkeiten ist für beide Teile Wuppertal, und zwar auch für Klagen im Wechsel oder Scheckprozess, soweit nicht gesetzlich eine andere Regelung zwingend vorgeschrieben ist.

11.Allgemeine Servicebedingungen

Unsere sämtlichen Serviceleistungen (z. B. Aufstellung von Geräten, Wartung, Generalüberholung, Reparatur) erfolgen ausschließlich nach diesen Bedingungen, die durch Auftrag oder Abnahme vom Besteller anerkannt werden. Der Umfang unserer Leistungspflicht bestimmt sich nach dem (von uns) bestätigten Auftrag und unseren Servicevorschriften. Der Besteller hat die Vorkehrungen zu treffen, die für ungehinderten Beginn und zügige Durchführung unserer Leistung erforderlich sind. Die Preise für unsere Serviceleistungen bestimmen sich nach unserer jeweils gültigen Servicepreisliste. Kostenvoranschläge können ohne vorherige Benachrichtigung des Bestellers um 15% überschritten werden. Unsere Leistung gilt als abgenommen, wenn das betreffende Gerät nach Durchführung der Leistung dem Besteller zum Betrieb übergeben wird. Soweit für Schäden irgendwelcher Art, die im Zusammenhang mit unseren Serviceleistungen entstehen, unsere Haftpflichtversicherung eintritt, werden wir die Auszahlung von Versicherungsbeträgen an den Besteller veranlassen, bzw. bereits empfangene Beträge an den Besteller weiterleiten oder, soweit nach Versicherungsbedingungen zulässig, unsere Ansprüche gegen die Versicherung an den Besteller abtreten. Jede weitere Haftung ist ausgeschlossen. Soweit für Schäden irgendwelcher Art, die im Zusammenhang mit unseren Serviceleistungen entstehen, unsere Haftpflichtversicherung nicht eintritt, sind wir ausschließlich haftbar für von uns zu vertretene direkte Schäden an dem bearbeiteten Gerät. Die Haftung für indirekte und Folgeschäden ist ausgeschlossen. Jede Haftung ist der Höhe nach begrenzt auf den Zeitwert des Gerätes. Im übrigen gelten für unsere Serviceleistungen sowie die im Zusammenhang damit gelieferten Ersatzteile unsere „Allgemeinen Verkaufs und Lieferbedingungen“. Jede weitere Haftung ist ausgeschlossen.

12.Haftung

Jegliche Haftung unsererseits für Schäden, die durch uns, unsere Vertreter, Erfüllungs oder Verrichtungsgehilfen vor oder bei Auftragserfüllung verursacht werden, übernehmen wir nur im Rahmen der von uns abgeschlossenen Betriebshaftpflichtversicherung.

* Nachrichtentechnik Klein GmbH

AGBs als PDF downloaden

agb

NTK aktuell

- CeBit 2018 in Hannover -

→ - CeBit 2018 in Hannover -: 11.06.2018 bis 15.06.2018 Besuchen Sie uns - Halle 17 / Stand C29 -
Wir über uns :: CeBit

Zukunft Personal in Köln

→ Zukunft Personal in Köln: - 11.09.2018 bis 13.09.2018 - Besuchen Sie uns - Halle 3.2 / Stand E20 -
Wir über uns :: Zukunft Personal